Ausbildungsplatz 2019

Für dieses Jahr haben wir eine Ausbildungsstelle im Lager ausgeschrieben. Wir nutzen hierfür die Agentur für Arbeit.

Die Stelle ist nun seit vier Wochen online.

Heute erhielt ich einen Anruf der Agentur mit der Frage ob sich denn schon wer beworben hat.

Ich konnte die Frage mit ja beantworten. Es sind ganze zwei Bewerbungen. Zwei Stück!

Es ist ja noch ein bisschen hin bis August, ob es noch ein paar mehr werden bleibt zu hoffen.

Teile diesen Beitrag auf ...

Physio

Mein Sohn läßt auch nichts aus.

Nach den anfänglichen Problemen mit dem Gewicht ging es bergauf. Jedoch nicht so wie der Arzt es sich wünscht, er ist gewichtsmäßig und größentechnisch noch etwas hinterher. Es ist aber nicht besorgniserregend. Soweit alles gut.

Zwischenzeitlich hatte er noch eine Bronchitis die er aber gut eüberstanden hat. Er muss allerdings nach wie vor noch zwei mal am Tag inhalieren. Auch hierbei geht es bergauf.

Und jetzt kommt das für den Moment aktuelle Thema. Er braucht Physio weil er in Bauchlage eine geringe Kopfschiefhaltung um ein paar Grad hat.

Heute war der erste Termin und es sind nur die Muskeln die etwas gedehnt werden müssen.

Wenn das alles ist sind wir vollkommen zufrieden.

Teile diesen Beitrag auf ...

Etwas zu groß

Mein Bruder heiratet und er hatte mich gefragt ob ich sein Trauzeuge sein möchte. Ich habe natürlich zugestimmt.

Für diesen Anlass brauche ich einen meiner Anzüge die seit Ewigkeiten im Schrank vergammeln weil sie mir deutlich zu klein waren.

Gestern nachmittag habe ich sie mal hervor geholt und anprobiert.

Sie sind mir schon fast etwas zu groß.

Zwischen Bauch und Jacke ist noch Luft und die Hose rutscht wenn ich keinen Gürtel drauf ziehe.

Ich habe mich riesig darüber gefreut.

Im Mai ist die nächste Hochzeit, bis dahin geht der Anzug wahrscheinlich ohne mich dort hin. 🙂

Teile diesen Beitrag auf ...

Total vergessen

Letzten Donnerstag war ein normaler Donnerstag Valentinstag.

Ich habe es einen Tag vorher noch im Kalender gesehen aber trotzdem total vergessen.

Als ich an der Arbeit in meine Brottasche guckte, staunte ich nicht schlecht als ich folgendes gesehen habe.

Meine Frau hatte mir eine Kleinigkeit hinein geschmuggelt.

Es war ein ganz schön beschissenes Gefühl zu wissen das man etwas vergessen hat.

Zum Glück war meine Frau nicht nachtragend, hoffe ich zumindest.

Teile diesen Beitrag auf ...

Abgeholzt und nieder gemacht

In regelmäßigen Abständen werden die Sträucher in unserem Garten geschnitten.

Gestern war es soweit, aber diesmal haben die Gärtner ganze Arbeit geleistet und haben alles nieder gemacht.

Adieu Sichtschutz.

Nun sitzen wir auf dem Präsentierteller und jeder kann in unseren Garten gucken.

Es wächst zum Glück wieder zu bis es dann wieder geschnitten wird.

Teile diesen Beitrag auf ...

107,8 kg

-0,5 kg zur Vorwoche und mittlerweile 24 kg zum Beginn des aktuellen Projektes Gewichtsreduktion.

Diese Woche war mit vielen Herausforderungen gespickt die ich teilweise gut überstanden habe aber zum Teil auch nachgegeben habe.

Was das Fahrrad fahren angeht bin ich es noch immer nicht leid. Auch wenn mich das dick anziehen langsam ziemlich ankotzt nervt.

Die letzten zwei Tage war es nachmittags richtig schön warm und es reichte nur eine dünne Jacke.

Konditionell bin ich mittlerweile so weit, daß ich mich nur noch in den hohen Gängen aufhalte. Das ist meiner Meinung nach auch ein großes Schritt der mir zeigt das ich mich auf dem richtigen Weg befinde.

Meine Kleidung schlabbert auch nur noch so rum. Ich sehe es aktuell aber noch nicht ein mir neue Sachen zu kaufen weil auch diese irgendwann zu groß sein werden. Meine Frau hatte mir diese Woche trotzdem eine Jacke in Größe XL mitgebracht, sie passt fast. Sie sitzt noch ein bisschen eng aber ich fühle mich nicht unwohl damit weil es nicht viel ist was fehlt.

Meine Jeanshosen in Bundweite 40 habe ich in die Kleinanzeigen eines Olineauktionshauses eingestellt. Zwei davon sind gestern weg gegangen. Es sind jetzt noch zwei übrig. Die gehen bestimmt auch noch weg. Ich habe auch schon die eine oder andere Jeans in 38er Bundweite die mir rutscht. Da muss ich den Gürtel etwas enger schnallen. 😉

Wir fliegen ja in die Staaten, neben der Erholung, dem Erlebnis gibt es dort viele schöne Läden in denen man gut einkaufen kann.

Teile diesen Beitrag auf ...

Motivationsproblem

Die Gelüste nach Essen egal ob süß oder herzhaft sind aktuell sehr stark. Es fällt mir aktuell wirklich nicht leicht Nein zum Essen zu sagen.

Ich esse meist genug um keinen Hunger zu haben aber nicht so viel das ich deutlich über meinen Kalorienbedarf komme. Zwar gibt es Ausnahmen aber die bestätigen nicht die Regel.

Wenn wir nicht unterwegs sind gibt es selbst gekochtes Essen, selbst wenn wir unterwegs sind heißt das nicht das wir immer auswärts Essen. Das machen wir nur wenn es zu spät ist bzw wird um noch essen zu machen.

Egal was bzw wo ich/wir essen der Hunger ist weg aber die Gelüste sind noch da. Gelüste auf alles was essbar ist.

In der letzten Woche gab es drei Tage an denen ich mich absolut nicht Bremsen konnte. Das hatte zur Folge das ich an den drei Tagen mit mehr als 3500 kcal abgeschlossen habe. Am gestrigen Tag habe ich die Kalorienzahl verdoppelt.

Mensch, warum habe ich das?

Was läuft falsch?

Ich habe keine Ahnung.

Teile diesen Beitrag auf ...

Reisefieber

Sonntags und an Feiertagen bezahlt man am Köln/Bonner Flughafen nur 3 Euro für den ganzen Tag, sofern man auf dem Langzeitparker Parkplatz parkt.

Seid wir das wissen fahren wir schon mal zum Flughafen, bummeln wir da rum, gucken die startenden und landenden Flugzeug und meistens essen wir dort auch etwas.

Wenn man die Flugzeuge beobachtet möchte man sich gerne in eins hinein setzten und mit fliegen.

Bei uns dauert es auch nicht mehr lange bis wir einsteigen dürfen.

Wir fliegen jedoch nur aus Köln ab sondern aus Düsseldorf. Hoffentlich vergeht die Zeit schnell.

Eines müssen wir für dem Urlaub noch erledigen. Die Kids brauchen noch Reisepässe. Melina hat zwar schon einen, braucht aber einen neuen weil das Bild nicht mehr aktuell ist. Und beide Kids brauchen noch einen neuen Koffer,denn die Koffer die wir haben sind zu klein.

Teile diesen Beitrag auf ...

Schlittenfahren mitten in Köln

Vorgestern und gestern hat es hier in Köln sehr ergiebig geschneit und der Schnee ist sogar fast überall liegen geblieben.

Vorgestern Abend kamen wir mit unserer Etagennachbarin ins Gespräch und sie fragte uns ob wir mit den kleinen Schlitten fahren waren, wir mussten leider darauf erwidern das wir keinen Schlitten haben. Wir haben bisher keinen gekauft weil wir hier in Köln doch sehr wenig Schnee haben und es sich nicht wirklich lohnt. Sie bot uns an Ihren Schlitten zu nehmen, den Sie noch von Ihren Kindern im Keller hängen hat. Wir müssten zwar die Kufen entrosten aber das ist mit ein bisschen Sandpapier schnell gemacht.

So machte ich mich gestern nach Feierabend auf in den Keller und entrostete die Kufen des Schlittens und packte ihn ins Auto. Meine Frau, meine Tochter und mein Sohn waren schon zum Abflug bereit und wir machten uns los.

Meine Frau hatte im Internet gesucht und einen Park gefunden in dem man viel Spaß mit dem Schlitten haben können soll. Wir fuhren dort hin und es war wirklich sehr viel Betrieb und wir alle hatten unseren Spaß.

IMG_20190131_171910

Durch Zoomen und schlechte Lichtverhältnisse sind nicht alle Bilder gut geworden, ich bitte um Verzeihung.

Ich habe mit Melina zusammen den Schlitten hochgezogen.

IMG_20190131_173905

Beim ersten mal wollte Melina noch das ich mit runter fahre, ab dem zweiten mal ist Sie dann alleine den Hügel runter gerauscht.

IMG_20190131_172532

IMG_20190131_173948

Fürs erste sind wir nur den kleinen Hügel herunter gefahren, für den großen war es mir zum einen zu voll und unorganisiert. Man darf nicht vergessen Melina ist vorher noch nie mit einem Schlitten gefahren. Beim nächsten Mal fahren wir vielleicht den großen Hügel herunter.

IMG_20190131_174605

Teile diesen Beitrag auf ...