Schlagwort-Archive: Fett

Vorher – Nachher

Ich habe nach einem Foto gesucht und bin über ein Foto von mir gestolpert welches mich im Februar 18 zeigt.

Ich finde es erschreckend wie ich ausgesehen habe. Schlecht ging es mir nicht und unglücklich war ich zu der Zeit auch nicht aber so konnte es nicht weitergehen.

Im Vergleich dazu habe ich mal die zwei Fotos nebeneinander gestellt.

Rechts Februar 18 – Links September 19.

Teile diesen Beitrag auf ...

97,5 kg

+/- 0 kg zum Vormonat.

Ich bin stolz darauf das ich trotz des ungesunden Essens und dem Geburtstag meiner Tochter mein Gewicht gehalten habe.

Ein kleiner Auszug des Essens während unseres Urlaubs.

Beim Geburtstag meiner Tochter gab es viel selbst gemachten Kuchen.

Von dem Kuchen ist auch noch einiges übrig geblieben was wir nachher noch nach und nach weg gegessen haben.

Jetzt ist aber alles weg und die „gute“ Zeit ist vorbei und das bewusste Essen beginnt wieder.

Für mich sind es nach wie vor 3,5 kg die ich noch abnehmen möchte bis ich mein Gewicht halten werde.

Teile diesen Beitrag auf ...

Werte

Im Abstand von drei Monaten bin ich bei meinem Hausarzt um mit ihm über meine Fortschritte zu sprechen und mir vielleicht den einen oder anderen Rat zu holen.

Heute war einer dieser Termine.

Viele Tipps konnte mir mein Arzt nicht geben, zumindest dieses Mal.

Letzten Donnerstag hatte ich mir ein bisschen Blut abnehmen lassen um meine Leberfettwerte und den Cholesterinwert bestimmen zu können.

Darüber haben wir auch heute gesprochen.

Die Werte sind Bilderbuchmäßig. Der Cholesterinwert ist top und die drei Leberwerte könnten besser nicht sein.

Die Werte brauchen nicht besser zu werden, meinem Arzt wäre es eigentlich ganz recht wenn ich erst mal nicht weiter abnehmen würde um die bisherigen 27 Kilo zu festigen und den Körper bzw die Organe an die neuen Gegebenheiten zu gewöhnen.

Dagegen spricht mein eigener Wille auch wenn es unvernünftig ist und das was mir mein Arzt sagt richtig ist. Im Gespräch sagte ich ihm das ich bis zum Urlaub weiter machen werde und dann wegen des Urlaubs alleine schon pausieren werde.

Den nächsten Termin im Juni haben wir auch schon vereinbart. Bis dahin möchte ich die letzten fünf Kilo noch geschafft haben und dem Club der U100 angehören.

Teile diesen Beitrag auf ...

Beim Suchen gefunden

Meine Frau hat im Kleiderschrank etwas gesucht und hat ganz nebenbei einen Stapel T-shirts gefunden die ich irgendwann mal weg gemacht hatte weil sie mir nicht mehr gepasst haben.

Ich habe sie alle mal anprobiert und musste feststellen das in meinem Kleiderschrank jetzt wieder voll ist.

Teilweise sind die Shirts noch ein bisschen eng aber das wird auch noch.

Teile diesen Beitrag auf ...

107,8 kg

-0,5 kg zur Vorwoche und mittlerweile 24 kg zum Beginn des aktuellen Projektes Gewichtsreduktion.

Diese Woche war mit vielen Herausforderungen gespickt die ich teilweise gut überstanden habe aber zum Teil auch nachgegeben habe.

Was das Fahrrad fahren angeht bin ich es noch immer nicht leid. Auch wenn mich das dick anziehen langsam ziemlich ankotzt nervt.

Die letzten zwei Tage war es nachmittags richtig schön warm und es reichte nur eine dünne Jacke.

Konditionell bin ich mittlerweile so weit, daß ich mich nur noch in den hohen Gängen aufhalte. Das ist meiner Meinung nach auch ein großes Schritt der mir zeigt das ich mich auf dem richtigen Weg befinde.

Meine Kleidung schlabbert auch nur noch so rum. Ich sehe es aktuell aber noch nicht ein mir neue Sachen zu kaufen weil auch diese irgendwann zu groß sein werden. Meine Frau hatte mir diese Woche trotzdem eine Jacke in Größe XL mitgebracht, sie passt fast. Sie sitzt noch ein bisschen eng aber ich fühle mich nicht unwohl damit weil es nicht viel ist was fehlt.

Meine Jeanshosen in Bundweite 40 habe ich in die Kleinanzeigen eines Olineauktionshauses eingestellt. Zwei davon sind gestern weg gegangen. Es sind jetzt noch zwei übrig. Die gehen bestimmt auch noch weg. Ich habe auch schon die eine oder andere Jeans in 38er Bundweite die mir rutscht. Da muss ich den Gürtel etwas enger schnallen. 😉

Wir fliegen ja in die Staaten, neben der Erholung, dem Erlebnis gibt es dort viele schöne Läden in denen man gut einkaufen kann.

Teile diesen Beitrag auf ...

Motivationsproblem

Die Gelüste nach Essen egal ob süß oder herzhaft sind aktuell sehr stark. Es fällt mir aktuell wirklich nicht leicht Nein zum Essen zu sagen.

Ich esse meist genug um keinen Hunger zu haben aber nicht so viel das ich deutlich über meinen Kalorienbedarf komme. Zwar gibt es Ausnahmen aber die bestätigen nicht die Regel.

Wenn wir nicht unterwegs sind gibt es selbst gekochtes Essen, selbst wenn wir unterwegs sind heißt das nicht das wir immer auswärts Essen. Das machen wir nur wenn es zu spät ist bzw wird um noch essen zu machen.

Egal was bzw wo ich/wir essen der Hunger ist weg aber die Gelüste sind noch da. Gelüste auf alles was essbar ist.

In der letzten Woche gab es drei Tage an denen ich mich absolut nicht Bremsen konnte. Das hatte zur Folge das ich an den drei Tagen mit mehr als 3500 kcal abgeschlossen habe. Am gestrigen Tag habe ich die Kalorienzahl verdoppelt.

Mensch, warum habe ich das?

Was läuft falsch?

Ich habe keine Ahnung.

Teile diesen Beitrag auf ...