Zum Glück leider nichts gefunden

Nachdem bei meiner Blutspende, ein Unregelmäßigkeit festgestellt wurde, hatte ich ja einen Termin bei meinem Hausarzt vereinbart.

Mein Hausarzt, hatte ebenfalls eine Blutprobe abgenommen, diese untersucht, und ebenfalls eine Abweichung festgestellt.

Bei meinem Besprechungstermin zur Blutabnahme, konnte er sich die von ihm ebenfalls festgestellten schlechten Werte nicht erklären.

Ich hatte ihm erzählt, dass mein überkronter Zahn immer wieder mal weh tut wenn ich eine Erkältung bekomme, daraufhin sagte er mir, dass ich am besten einmal einen Kontrolltermin beim Zahnarzt machen solle.

Diesen Termin hatte ich heute.

Nach einem kurzen Gespräch, machte meine Zahnärztin eine Röntgenaufnahme des Ober- und Unterkiefers sah sich die Aufnahme an und konnte keine Unregelmäßigkeiten feststellen.

Leider hilft mir das nicht unbedingt weiter, nun geht die Suche nach der Ursache für die schlechten Blutwerte weiter. Als nächstes werde ich mir dann mal einen Termin bei einem Hals-Nasen-Ohren-Arzt holen.

Teile diesen Beitrag auf ...

Der Plan war gut

Die Ausführung auch, aber das Ergebnis hätte ich mir anders gewünscht.

Spontan habe ich mich heute morgen dazu entschieden Blutspenden zu fahren.

Es gibt bei der Uniklinik die Möglichkeit Vollblut und/oder Trombozyten zu spenden.

Ich habe mich vor der Spende über die Vorgehensweise bei der Trombozytenspende informiert. Um zu prüfen ob ich genügend Trombozyten habe wurde während der Blutspende ein Röhrchen Blut abgezweigt um dieses direkt zu prüfen. Es wurde ein kleines Blutbild gemacht.

Gegen die Trombospende spricht leider der zu niedrige Trombowert bei mit 124000, dieser muss mindestens 300000 sein. Und der zu hohe LYM% Wert, der nicht höher 42% sein darf und der WBC nicht höher 10.

Die abgegebene Konserve wurde verworfen und mir wurde empfohlen das ich am besten mal bei meinem Hausarzt vorsprechen soll.

Ich habe heute schon den Befund an meinen Hausarzt gemailt mit der Bitte das man mir mitteilen soll ob es einen Handlungsbedarf gibt.

Teile diesen Beitrag auf ...

Karmapunkt

Diese Woche war ich mit meinem meinem Freund und Kollegen das erste Mal in diesem Jahr Blutspenden.

Vor der Spende haben wir die Möglichkeit genutzt einen Termin für die Spende zu vereinbaren.

Gebraucht hätten wir keinen Termin weil leider nicht so viel los war. Warum leider?

Ich empfinde es immer wieder als etwas gutes Blut zu spenden. Denn es hilft anderen die es dringend brauchen.

Nach rund einer dreiviertel Stunde war alles erledigt.

Es sieht schlimmer aus als es ist. Den Stich habe ich nicht gemerkt.

Dabei merkt man das die Damen der Blutspendezentrale der Uniklinik köln den ganzen Tag nichts anderes machen als Blut abnehmen.

Das nächste Mal darf ich in neun Wochen wieder hin. Einen neuen Termin dafür habe ich direkt wieder vereinbart.

Dann werde ich mal fragen was ich tun muß um Blutplasma zu spenden.

Teile diesen Beitrag auf ...

Nach sechs Jahren

Am Montag war ich nach sechs Jahren mal wieder Blut spenden.

Ein richtig gutes Gefühl.

Ich fragte dort nach wann ich das letzte Mal spenden war und erfuhr das ich genau am gleichen Tag (13.05.2013) das letzte Mal dort war.

Werde jetzt wieder regelmäßig hin gehen und meine gute Tat vollbringen.

Teile diesen Beitrag auf ...