Der Plan war gut

Die Ausführung auch, aber das Ergebnis hätte ich mir anders gewünscht.

Spontan habe ich mich heute morgen dazu entschieden Blutspenden zu fahren.

Es gibt bei der Uniklinik die Möglichkeit Vollblut und/oder Trombozyten zu spenden.

Ich habe mich vor der Spende über die Vorgehensweise bei der Trombozytenspende informiert. Um zu prüfen ob ich genügend Trombozyten habe wurde während der Blutspende ein Röhrchen Blut abgezweigt um dieses direkt zu prüfen. Es wurde ein kleines Blutbild gemacht.

Gegen die Trombospende spricht leider der zu niedrige Trombowert bei mit 124000, dieser muss mindestens 300000 sein. Und der zu hohe LYM% Wert, der nicht höher 42% sein darf und der WBC nicht höher 10.

Die abgegebene Konserve wurde verworfen und mir wurde empfohlen das ich am besten mal bei meinem Hausarzt vorsprechen soll.

Ich habe heute schon den Befund an meinen Hausarzt gemailt mit der Bitte das man mir mitteilen soll ob es einen Handlungsbedarf gibt.

Teile diesen Beitrag auf ...

Ein Gedanke zu “Der Plan war gut

Schreibe einen Kommentar