Zum Dank verpflichtet

Bevor auch meine Frau positiv getestet wurde, war sie noch einmal groß einkaufen. Sie kaufte alles ein was wir sonst auch im Zuge des Wocheneinkaufs kaufen.

Nachdem auch das Ergebnis meiner Frau positiv lautete, erhielten wir von Freunden und Nachbarn Hilfsangebote.

Während unserer Quarantäne/Isolation waren wir bis mittags zu dritt und ab 11:30 Uhr zu viert.

Wir haben schon gut gehaushaltet aber irgendwann gingen uns die Vorräte aus. Wir mussten wenn auch ungern die Hilfe unserer Nachbarn in Anspruch.

Unsere Nachbarin von unserer Etage war das erste Mal für uns einkaufen. Den zweiten notwendigen Einkauf übernahm mein Freund und Kollege und den letzten übernahmen unsere Nachbarn unter uns.

Wir sind allen mehr als Dankbar! Wir wissen auf wen wir uns verlassen können.

Danke euch allen

Teile diesen Beitrag auf ...

Wochenendcamping

Unsere lieben Nachbarn haben einen Kleingarten in dem wir dieses Wochenende Zelten durften.

Die erste Nacht war aufgrund einer zu flachen Luftmatratze nicht so gut, wir sind dann los gefahren und haben eine hohe Luftmatratze gekauft.

Durch die neue Luftmatratze war die zweite Nacht richtig gut.

Wir haben überlegt für ein Wochenende mit dem Zelt auf einen Campingplatz zu fahren und ein schönes Wochenende zu haben.

Teile diesen Beitrag auf ...

Gartenparty

Nachdem wir uns gemeinsam einen Pool gekauft haben steigern wir unsere Aktivitäten im Garten immer weiter. Gestern haben unsere Nachbarn noch etwas für unsere Kinder hinzugesteuert.

Wir haben dann jetzt auch noch eine kleine Hüpfburg mit Rutsche ins Wasser.

So sind unsere Kinder richtig gut beschäftigt und haben vor allem ihre Freude an den ganzen Sachen.

Teile diesen Beitrag auf ...

Tolle Hilfe

Wir sind auf der Etage mit zwei Parteien und es ist die letzte Etage in unserem Haus. Mit unserer Nachbarin haben wir die Vereinbarung das wir in den ungeraden Monaten das Treppenhaus putzen und sie in den geraden Monaten.

Diesen Monat sind wir mit dem Treppe putzen dran.

Heute habe ich mir Putzwasser zurecht gemacht als meine Tochter mit ihrem kleinen Eimer und dem Mop ankam und mir helfen wollte.

Das kenne ich von mir, ich war in ihrem Alter nicht anders.

Ich trug ihren Eimer auf die Zwischenetage und sie begann dort zu putzen.

Sie hat es richtig gut gemacht und wollte eigentlich gar nicht aufhören.

Teile diesen Beitrag auf ...