Schlagwort-Archive: Auto

Große-Jungssitz

Wir waren heute morgen unterwegs um die von mir aussortieren Klamotten zum roten Kreuz zu bringen.

Als wir wieder hier zu Hause an kamen, kam ich auf die Idee das unser Sohn nun alt genug ist um in den Sitz für große Jungs umzuziehen.

Aus der Zeit wo wir noch zwei Autos hatten, haben wir noch einen zweiten Kindersitz den wir bisher im Keller hatten. Diesen habe ich kurzer Hand aus dem Keller geholt und im Auto eingebaut.

Nun fahren beide Kinder in Fahrtrichtung mit.

Teile diesen Beitrag auf ...

Gutachten da

Nach dem Unfall war ich mit meinem Auto in der Werkstatt um abklären zu lassen was passiert ist.

Nun ist das Gutachten da.

Der Schaden kann für rund 1800 Euro repariert werden.

Es liegt der gegnerischen Versicherung vor. Ich warte drauf das die Reparatur beauftragt wird.

Lt. dem Gutachten werden zwei Tage für die Reparatur angesetzt.

Teile diesen Beitrag auf ...

Rumms

Wie üblich an einem Sonntag bin ich auch heute morgen zum Bäcker unseres Vertrauens gefahren um Brötchen für unser gemeinsames Frühstück zu holen.

An einer Ampel stehend rumpelte es auf einmal. Ich dachte erst das Auto wäre ausgegangen, was durch einen Blick aufs Armaturenbrett widerlegt werden konnte.

Mir war der hinter mir stehende PKW drauf gerollt. Es war so stark das unser Auto aus der automatischen Haltebremse in die Feststellbremse gewechselt ist.

Äußerlich war nichts zu sehen aber aus Erfahrung weiß ich das man einen Defekt nicht unbedingt direkt sehen muss.

Um nachher keine Diskussion zu haben was passiert ist und wer Schuld ist rief ich die Polizei dazu.

Nach einer halben Stunde waren sie da und nahmen alles auf.

Ich werde mich dann Anfang der Woche darum kümmern dass alles notwendige in die Wege geleitet wird.

Teile diesen Beitrag auf ...

Luft raus

Heute nachmittag stellte ich an der Arbeit fest das ich einen Plattfuß am Hinterrad habe.

Ich pumpte den Reifen auf und fuhr los. Ich kam bis kurz vor zu Hause und musste das Rad den letzten Rest schieben.

Zuhause angekommen wollte ich es dem Pick-Up Service melden der mir dann aber mitteilte das sie mir zu Hause nicht helfen könnten bzw wollten.

Da ich mein Fahrrad nicht ins Auto bekomme, demontierte ich kurzer Hand das Rad und fuhr mit dem Auto zur Werkstatt und bat darum das man mir auf dem kurzen Dienstweg hilft. Das wurde verneint mit der Begründung man dürfte es nicht man bräuchte das ganze Fahrrad da.

Also fuhr ich unverrichteter Dinge wieder heim und überlegte mir wie ich denn das Fahrrad in die Werkstatt bekomme. Unsere Nachbarn haben einen Anhänger den ich mir kurzer Hand leihen konnte.

Fahrrad in den Hänger und ab zur Werkstatt. Dort wurde alles aufgenommen und für die Reparatur vorbereitet. Morgen soll ich es schon wieder bekommen. Mal sehen ob es alles so klappt.

Teile diesen Beitrag auf ...