Update 1 im Projekt Gewichtsreduktion 2014

114,9 Kilogramm, das heißt 4,4 weniger wie vor einer Woche.

So kann es ruhig weiter gehen.

760 € gespart

An dem Auto meiner Frau, was der zweite noch übrig geblieben Smart ist, war die Klimaanlage defekt.

Wir hatten die Anlage mal mit Kontrastmittel füllen lassen, sind jedoch nie zum Ableuchten gefahren. Als wir dieses Jahr jedoch mit dem Auto beim TÜV waren, fiel mir als der Wagen auf der Bühne stand auf das der Kühler ganz grün ist. Das war für mich das Zeichen, wo sich die Undichtigkeit befindet und was ausgetauscht werden muss.

Nun vergaß ich die Angelegenheit in der Zwischenzeit wieder bis mich meine Frau in der letzten Woche daran erinnerte das es ihr in ihrem Auto ziemlich warm wäre ohne Klimaanlage.

Also macht ich mich kurzerhand auf die Suche nach einem neuen Klimaanlagenkondensator und wurde relativ schnell fündig. Bei dem Shop in dem ich ihn bestellte, kostete der Kondensator rund 130€.

Vorgestern wurde er geliefert und gestern habe ich ihn zusammen mit meinem Bruder eingebaut. Der Einbau dauerte rund 2,5 Stunden und war nicht schwer.

Heute habe ich die Anlage prüfen und füllen gelassen, alles in allerbester Ordnung.

Der Neugier halber hatte ich bei Smart hier in Köln angerufen und gefragt was die Reparatur dort kosten würde, die Antwort hat mich ein wenig umgehauen. Die Vertragswerkstatt wollte 960 € für die gleiche Reparatur haben. Gut man muss dazu sagen das es dann ein Originalteil gewesen wäre, aber wenn der Kondensator durch das Zubehörteil weniger lang hält ist es mir lieber wie bald 1000 € für die Reparatur auszugeben.

Kölner Lichter 2014

Dieses Jahr waren wir mal wieder bei den Kölner Lichtern.

Wir hatten uns mit unseren Nachbarn verabredet uns das Spektakel gemeinsam anzusehen. Also packten wir unsere Sachen und beluden den von meinem Bruder geliehenen Bollerwagen mit ausreichend Getränken die wir mit Kühlakkus kalt hielten.

image

Es war ein sehr schöner Abend.

Hmm, war das lecker

Heute gab es die erste feste Mahlzeit nach drei Tagen nur Shake.

Gestern Abend haben wir vorgekocht.

Einmal Penne All’ Arrabbiata mit Thunfisch und einmal Chili con Carne.

Das erste haben wir uns heute gut schmecken lassen. Im gesamten waren es nur 100 Gramm Nudeln mit rund 60 Gramm Soße. Es hat meiner Frau und mir aber voll und ganz gereicht.

Morgen gibt es zum Abendessen ein Rindersteak mit Champignons und Vollkornbrot oder einem Vollkornbrötchen.

Wird bestimmt auch lecker.

Die ersten drei Tage sind geschafft

Die ersten Tage haben wir geschafft.

Dreimal täglich ein Shake und viel trinken.

Ab morgen gibt es dann eine “feste” Mahlzeit. Was ich mich jetzt schon freue.