Schlagwort-Archive: Übergewicht

94,2 kg

+0,3 kg zur Vorwoche.

Mal wieder ein bisschen rauf.

Das ist nicht weiter schlimm denn ich weiß wo es her kommt. Wir haben gestern Abend etwas zu essen bestellt. Es gab gebratene Nudel und Pizzabrötchen gefüllt mit Thunfisch.

Sehr lecker aber auch kalorienreich.

Teile diesen Beitrag auf ...

Covid-19 ein Fluch und Segen in einem

Für mich ist die aktuelle Situation ein Fluch und Segen in einem.

Ich bin durch die Beschränkungen zwar auch sehr stark eingeschränkt, das ist der Fluch. Der Segen ist das ich dadurch richtig zur Ruhe komme und mich auf das wesentliche beschränke.

Es ist ein schöner Gedanke das ich nicht von einem zum anderen hetzen muss. Des weiteren habe ich zu schätzen gelernt auf die Geräusche der Natur zu hören und diese zu genießen.

Diese Woche bin ich jeden Tag zur Arbeit gegangen und bis auf einen Abend, jeden Nachmittag nach Hause.

Ich bin dann 45 Minuten unterwegs. 45 Minuten in denen ich die Seele baumeln lassen kann und die Gedanken schweifen lasse.

Meine Schrittbilanz der letzten 30 Tage sieht sehr gut aus.

Heute morgen bin ich dann mal gejoggt.

Dies inkl drei extrarunden.

Ich konnte die Strecke auch ohne Pause durchlaufen. Es ist ein richtiger Erfolg für mich, die Strecke durchgelaufen zu sein, denn bisher habe ich die 4,5 km zur Arbeit nur mit Mühe geschafft. Heute morgen war es richtig gut.

Das mit dem gehen bzw dem jogging werde ich auch nach den Coronazeiten bei behalten denn es hält so richtig fit.

Ich habe durch die Krise aber auch gelernt wie wichtig es ist sich nicht verrückt zu machen bzw sich verrückt machen zu lassen. In der letzten Woche kam eine so große Informationsflut auf mich zu das ich ehrlich gesagt Angst bekam.

Ich wurde immer nervöser und unsicherer. Ich machte mir immer mehr Sorgen um meine Mitmenschen, meine Eltern, meine Frau und meine Kinder sowohl auch um mich selbst.

Dies alles habe ich gedanklich hinter mir gelassen. Ich lese nur noch zwei mal am Tag die Zeitung und Nachrichten höre ich mir nur morgens an.

So ist das alles leichter zu ertragen. Der Virus ist da, er wird vielleicht auch mich oder uns erreichen, wobei es für uns garnicht so schlimm sein soll. Das weiß man aber erst wenn man es hat.

In diesem Sinne, zuhause und vor allem Gesund!

Teile diesen Beitrag auf ...

Willkommen Normalgewicht

Normalerweise poste ich hier nur noch selten mein Gewicht, aber heute Morgen muss ich einen Erfolg verkünden.

Als ich heute Morgen auf die Waage gestiegen bin, zeigte diese mir folgendes Gewicht an:

93,8 kg

Damit bin ich endlich im Bereich des Normalgewichtes angekommen.

Ich darf mich an dieser Stelle mal selber loben, ich bin richtig stolz auf mich das ich es so weit geschafft habe.

Teile diesen Beitrag auf ...

Zugenommen

Fur die Feiertage, Urlaub und konische Unlust mich sportlich zu betätigen habe ich nun die Quittung erhalten.

Ich habe es geschafft in der Zeit vom 16.12. (96,6 kg) bis heute 2,5 kg (99,1 kg) zu zunehmen.

Gut, ich muss aber auch dazu sagen, das ich es mir habe richtig gut gehen lassen. Man könnte fast sagen das es mir ziemlich egal war.

Heute lasse ich es mir auch noch mal gut gehen, ab morgen beginnt für mich wieder die Arbeit und damit auch das Fahrrad fahren.

Zudem werde ich ab morgen wieder darauf achten was ich zu mir nehme und vor allem in welchen Mengen.

Teile diesen Beitrag auf ...

Heraus geschrumpft

Im Urlaub habe ich mir auch neue Hosen gekauft den aus den alten bin ich heraus geschrumpft.

Die alten Hosen waren in der Weite 38, die neuen sind Weite 33. Es sind Levis 541, da ist Elastan mit eingearbeitet wodurch mir eine 33er Weite passt. Ohne Elastan wäre es eine 35er Weite gewesen.

Auch habe ich mir neue Arbeitslosen gekauft. Hier habe ich eine 52er Größe.

Teile diesen Beitrag auf ...

97,5 kg

+/- 0 kg zum Vormonat.

Ich bin stolz darauf das ich trotz des ungesunden Essens und dem Geburtstag meiner Tochter mein Gewicht gehalten habe.

Ein kleiner Auszug des Essens während unseres Urlaubs.

Beim Geburtstag meiner Tochter gab es viel selbst gemachten Kuchen.

Von dem Kuchen ist auch noch einiges übrig geblieben was wir nachher noch nach und nach weg gegessen haben.

Jetzt ist aber alles weg und die „gute“ Zeit ist vorbei und das bewusste Essen beginnt wieder.

Für mich sind es nach wie vor 3,5 kg die ich noch abnehmen möchte bis ich mein Gewicht halten werde.

Teile diesen Beitrag auf ...

99,5 kg

-0,4 kg zur Vorwoche.

Eigentlich hatte ich heute morgen 97,6 kg schreiben können, wenn gestern nicht die Hochzeit unserer Nachbarn gewesen wäre.

Der Kuchen und das warme Essen waren einfach zu verlockend um darauf zu verzichten.

Das war jetzt erstmal die letzte Feierlichkeit bis zum Geburtstag meiner Tochter.

Teile diesen Beitrag auf ...

99,9 kg

+0,2 kg zur Vorwoche.

Es gibt eine gute Erklärung für das Plus auf der Waage.

Mein Nachbar heiratet nächste Woche, und gestern war sein Junggesellenabschied.

Wir begannen im Nachtclub des Pascha und endeten mit einer Flasche Bier in der Hand bei uns im Keller.

Der Nachtclub ist gut und schön aber für uns alle irgendwie nicht so „interessiert“,weshalb wir uns relativ früh auf den Weg in die Kölner Altstadt machten. Dort fanden wir eine schöne Kneipe in der es gemütlich war und wir das eine oder andere Bierchen trinken konnten.

Nachdem wir von dort weg gingen und einen Zwischenstop beim großen M gemacht hatten sind wir mit dem Taxi nach Hause gefahren und sind in unserem Keller versackt.

Um 4 Uhr heute morgen bin ich auf der Couch eingeschlafen und wurde durch meinen Sohn geweckt.

Es war fröhlich und lecker.

Teile diesen Beitrag auf ...

99,7 kg

+/-0 unterschied zum 13. April.

Ich konnte mein Gewicht sowohl über Ostern als auch über das Geburtstagsessen gestern retten.

Ich habe es mir über die Ostertage gut gehen lassen, wir haben die Familie meiner Frau besucht. Dort gab es Kuchen und andere leckere Sachen. Ich habe auch mal ein Stück Kuchen oder ein Teilchen mehr gegessen als normalerweise.

Gestern hatte mein Bruder Geburtstag und hat die Familie zum Essen beim All-you-can-eat Chinesen eingeladen. Auch hierbei gab es viel und leckeres Essen.

Mittlerweile kann ich nicht mehr so viel essen wie es noch vor der Diät war.

Teile diesen Beitrag auf ...

Diese Woche wird nicht gewogen

Im Grunde wiege ich mich jeden Tag, poste hier aber nur das am Samstag morgen gemessene Gewicht.

Aufgrund der Ostertage habe ich mich kurzer Hand dazu entschlossen der Waage ein paar Tage Urlaub zu gönnen und die Feiertage zu genießen.

Ich wünsche euch frohe Ostern und viel Spaß beim Eier suchen.

Teile diesen Beitrag auf ...

99,7 kg

-0,7 kg zur Vorwoche.

Willkommen im Club der U100.

Es ist glaube ich 20 Jahre her das ich unter 100 kg gewogen habe.

Meine Frau kennt mich auch nicht so „leicht“. Seit wir zusammen sind habe ich immer über 100 Kilogramm gewogen.

Es sind zwar nur dreihundert Gramm die mich von der 100 trennen aber es soll ja noch ein bisschen weniger werden.

Mein nächstes Etappenziel ist 94 kg. Damit wäre ich laut BMI-Rechner meiner Krankenkasse „Normalgewichtig“.

Wo ich letztendlich hin möchte weiß ich nicht, es spielt aber auch noch keine Rolle für mich.

Teile diesen Beitrag auf ...

100,4 kg

+/- 0 zur Vorwoche.

Das mit dem nicht mehr aufschreiben ist nicht so gut gelaufen.

Obwohl ich nicht wirklich anders gegessen habe, habe ich in der ersten Hälfte der letzten Woche zugenommen. So dass ich mich dazu entschlossen habe doch wieder aufzuschreiben.

Dann kam am Mittwoch der große Knall mit der Pizza.

Einen Tag später hatte ich dann wie vorausgesagt auch wieder zugenommen. Das alles ist aber nicht schlimm weil ich bei der Pizza zumindest weiß warum.

Von der Ernährungsberaterin habe ich gestern eine Mail bekommen mit der Auswertung meiner Ernährung. Ich habe noch einige Defizite die ich noch ausgleichen muss. Am Montag habe ich den nächsten Telefontermin bei dem wir das nochmal besprechen wollen.

Jetzt geht es auf jeden Fall erstmal wie gewohnt weiter.

Teile diesen Beitrag auf ...

Gutes

Ein gutes hat das Programm meiner Krankenkasse schon. Es hat mich von der Marmelade im Joghurt weg gebracht und dazu gebracht mehr frisches Obst zu essen.

Mein Nachtisch heute Abend. Eine Schüssel voller Obst (Birne, Banane, Erdbeeren, Heidelbeeren und Himbeeren). Richtig lecker und satt macht es noch dazu.

Teile diesen Beitrag auf ...

100,4 kg

-2,3 kg zur Vorwoche.

Ich bin nicht mehr weit entfernt von meinem nächsten Etappenziel.

So leicht war ich das letzte Mal am 11.03.2012 von da an ging das Gewicht von 100,7 kg stetig bergauf.

Mit dem Ergebnis hätte ich nicht gerechnet, ich hätte mit 101,xx kg gerechnet das es jetzt so viel weniger ist, ist Wahnsinn.

Damit habe ich jetzt im gesamten 31 kg abgenommen.

Eine Änderung die ich gestern Abend eingeführt habe, ist das ich nicht mehr aufschreibe was ich gegessen habe.

Das mache ich im Zuge der Ernährungsberatung mit der ich über meine Krankenkasse angefangen habe. Für die Ernährungsberaterin war das aufschreiben hilfreich und Sinnvoll weil sie so sehen kann was ich esse und wieviel und mich in Zukunft mit Tipps unterstützen kann mein Endziel zu erreichen.

Jetzt muss ich nur noch die 500 Gramm schaffen bis ich zweistellig bin.

Teile diesen Beitrag auf ...