Eine Woche sturmfrei

Diese Woche war meine Frau bei Ihrer Familie in der „alten“ Heimat.

Ich hingegen bin hier zu Hause da ich keinen Urlaub in den Ferien genommen hatte. Die Zeit alleine habe ich genutzt um viel Zeit im Garten zu verbringen. Abends bin ich meist erst später als üblich nach Hause gekommen und habe etwas gegessen, in die ferne gesehen und bin schlafen gegangen.

Gestern Abend war Eishockey angesagt, das Spiel war nicht wirklich gut, aber die Zeit mit den anderen Männern war top.

Heute kommen meine Frau und die Kinder wieder nach Hause und ich bin froh wenn sie endlich wieder da sind. Ich habe sie alle ganz schön vermisst.

Teile diesen Beitrag auf ...

Schöner Samstag…

… mit guten Freunden, tollen Gesprächen und sehr leckerem Essen.

Während unseres Urlaubs im Roompot in Bad Bentheim lernten wir eine Familie kennen die es innerhalb kürzester Zeit vom Status „Bekannte“ zu „guten Freunden“ geschafft haben.

Wir hatten uns das letzte Mal bei Melinas Geburtstagsfeier gesehen und beschlossen vorletzte Woche sie besuchen zu fahren. Von der Entfernung her ist es ein Katzensprung. Also machten wir uns gestern morgen auf den Weg in den Westerwald. Nach rund einer 1,5 Stunde waren wir dort.

Wir freuten uns alle uns wieder zu treffen, die Kinder begannen sofort Haus und Hof einzunehmen und machten den Garten unsicher.

Wir Erwachsene unterhielten uns und schmiedeten die ersten Essenspläne. Zu Mittag gab es leckere Crêpes mit Nutella und für den Abend sollte es etwas aus dem Dutch Oven geben. Für uns das erste Mal das wir etwas aus dem Dopf essen würden, daher war die Freude groß.

Irgendwann war der Zeitpunkt gekommen um mit den Vorbereitungen zu beginnen. Es wurde geschnitten und gewürzt. Das übernahmen wir Männer. Die Frauen unterhielten sich während dessen und bespaßten die Kinder. Hierfür sind wir den Frauen unendlich dankbar. Es sollte dafür ja auch leckeres Essen geben.

Fertig geschnitten, gewürzt und vorbereitet so es so aus.

Kohlen vorglühen und los.

Zwischendurch immer mal wieder rein schauen und den leckeren Geruch genießen. Die Vorfreude wuchs und wuchs.

Zum Schluss noch einmal richtig Hitze auf den Deckel gegeben um eine leckere Kruste zu bekommen.

Es roch lecker, ich bedauere sehr das es keine Geruchsfotos gibt.

Den Krustenbraten haben wir in dickere Scheiben geschnitten.

Zart und Saulecker!!

Leider hatten wir keine Sachen für die Nacht mitgenommen weshalb wir wieder heim gefahren sind.

Beim nächsten Mal wird es mindestens genauso schön, lecker und gesellig und dieses Mal nehmen wir auch Sachen für die Nacht mit.

Teile diesen Beitrag auf ...

Männerabend

Meine Nachbarn Freunde und ich waren am Freitag zum dritten Mal in der Lanxess Arena ein Spiel der Kölner Haie gucken.

Einer von uns Vieren ist eingefleischter Fan und hat uns so ein bisschen angesteckt.

Dadurch das ich so viel verpixeln musst geht die ganze Stimmung die das Bild vermitteln soll kaputt!

Es ist immer ein sehr schönes Erlebnis, wenn gleich auch das Spiel manchmal nicht so gut verläuft.

Standesgemäß haben wir uns nach dem Spiel zu Fuß auf den Weg nach Hause gemacht, natürlich mit einem kurzen Umweg an unserem wunderschönen Wahrzeichen vorbei.

Teile diesen Beitrag auf ...

114,7 kg statt 112,9 kg

+0,6 kg zur Vorwoche.

Eigentlich wäre es wieder ein dickes minus gewesen aber das Plus ist es mir wert.

Wir hatten gestern Weihnachtsfeier dabei gab es viel leckeres Essen und viel zu trinken. Das Essen war weniger das Problem weil ich nicht mehr so viel essen kann. Das größere Problem war das Trinken.

Kölsch hat viele Kalorien und die merkt man auf der Waage.

Das was jetzt mehr ist, habe ich schnell wieder runter.

Teile diesen Beitrag auf ...

Beste Freunde

Ich habe heute Abend mit einem Freund, seiner Frau, seinen Kindern , meiner Frau und meiner Tochter verbracht.

Es ist ein Freund den man als besten Freund bezeichnen kann.

Wir haben leider, und ich muss wirklich leider sagen ein paar Jahre keinen Kontakt gehabt. Wir haben uns aus den Augen verloren.

Letztendlich ist durch seine Mutter der Kontakt wieder zu Stande gekommen.

Heute Abend war ein sehr schöner Abend. Wir haben wie in alten Zeiten zusammen gesessen und haben erzählt und auch gelacht. Wir sind beide mittlerweile verheiratet und haben Kinder.

Das alles tut nichts zur Sache und tut unserer Freundschaft nicht zur leide.

Ich möchte ihn nicht missen.

Teile diesen Beitrag auf ...