Burger der Superlative vom Burgertruck

Mein Freund und Kollege erzählte mir von einer Burgerbraterei die auf vier Rädern daher kommt und an verschiedenen Standorten in Köln und in der verbotenen Stadt herum fährt und sehr leckere Burger macht.

Am letzten Mittwoch war es dann wieder so weit der Truck kam wieder zu uns an die Arbeit.

Um beginnt unsere Mittagspause zeitgleich beginnt auch der Verkauf der sehr leckeren Burger.

Als wir um 12:05 Uhr am Wagen eintrafen war die Schlange schon ziemlich lang.

Photo 1

Photo 2

Also schnell angestellt, die Bestellung (Cheeseburger mit doppeltem Paddy und doppelt Käse) aufgegeben und dann hieß es warten.

Nach rund 35 Minuten, waren unsere Burger fertig und wir konnten  zurück gehen um sie genussvoll zu verspeisen.

Der Burger ist der absolute Hammer, einer der besten Burger die ich bisher gegessen habe.

Photo 3

Photo 5

Alles Frisch zubereitet und auf einer offenen Flamme gegrillt. Das Fleisch ist Biofleisch welches jeden Tag frisch gewolft wird. Besser geht es nicht.  Der Preis für den Burger, 10,20 Euro. Nicht ganz günstig aber für den Burger absolut gerechtfertigt. Es fällt schwer nicht jedes mal dort essen zu gehen, aber das letzte mal war ich nicht bei denen.

Biggy´s Burger & More – Köln

Ich habe einen  Tipp für einen Burgerlieferservice bekommen den meine Frau und ich ausprobiert haben.

Der Laden ist beispielsweise über Lieferando.de, Pizza.de und Lieferheld.de auffindbar.

Wir haben uns ein paar Burger, und je eine Portion Pommes bestellt. Die Lieferzeit war mit einer Stunde zwar etwas länger aber um 18 Uhr kann es glaube ich schon einmal etwas länger dauern.

Ich hatte mir einen Burger ähnlich einem BigMac bestellt.

13436675113181

Dazu eine versaute Portion Pommes mit Ketchup, Mayonnaise, Zwiebeln und Röstzwiebeln.

13436675098200

Zudem hatte meine Frau einen Cheeseburger bestellt. Er war nichts besonderes weshalb ich kein Foto gemacht habe.

Alles in allem war es mal eine Erlebnis, die Burger waren lecker, die Pommes waren bedingt durch die Lieferzeit nicht ganz so knackig aber trotzdem lecker besonders in Kombination mit den Zwiebeln und den Röstzwiebeln.

Was ich nur sehr schade fand und was den Gesamteindruck ein bisschen verblassen lässt ist die Tatsache das die Paddys, Fertigware waren und man es auch geschmeckt hat.

Bei Biggy´s Burger & More sind die Fleischbestandteile 100% Helal was für mich das aus für den Laden bedeutet. Wenn man aus Glaubensgründen 100% Helalfleisch essen muss/darf ist das was anderes, aber ich als christlich erzogener Mensch muss diese Art der Schlachtung nicht unterstützen.

Wer es probieren möchte, guten Appetit.

Kantinenessen

Seid einiger Zeit haben wir eine Kantine der hiesigen Sparkasse bei uns in der nähe.

In regelmäßigen Abständen gehen wir dort essen.

Diese Woche gab es einen sehr guten und leckeren Burger.

image

Schön saftig, die Frikadelle noch leicht rosa und die Soße war auch sehr lecker.

Beim nächsten Mal bin ich wieder mit dabei.

Burger im Culux Köln

Heute war nun der nächste mir schon bekannte Laden dran.

Bisher war ich im Culux hier in Köln nur zum Currywurstessen, mein Freund und Kollege hatte einen Gutschein für ein Burgermenu inkl. Pommes und Salat.

Der Burger war mittelmäßig hat aber ein höheres Wiederholungspotenzial wie der gestrige Burger im “Hans im Glück”.

13419501795470

Auch zu diesem Burger gab es eine Portion Pommes mit richtig fettiger Mayonnaise.

13419501803611

Alles sehr lecker, jedoch auch hier war es eine fertige Fleischscheibe und kein selbst frisch zubereiteter Paddy.

Der reguläre Preis 4€ für den Burger plus 4,30€ für die Beilagen. Also insgesamt 8,30€. Hier stimmt der Preis schon eher zur Leistung.

Hans im Glück Köln

Ich war heute bei einer für mich neuen Burgerbraterei. Dieses heißt “Hans im Glück” und ist in Köln zwischen dem Friesenplatz und dem Rudolfplatz zu finden.

Die Aufmachung des Ladens ist sehr ansprechend und originell gemacht.

image

Hier nur ein kleiner Ausschnitt.
Es ist von der Aufmachung her als wenn man sich in einem Stück Wald wiederfindet.

Die Speisekarte ist umfangreich genauso wie die Preise.

Nach der Bestellung dauerte es nur zehn Minuten bis das ich mein Essen vor mir stehen hatte.

Super!

Ich hatte einen Burger in Form eines Bagels mit Sesam, Käse und Speck. Der Paddy war meiner Meinung nach Fertigware.

Hier ein paar Bilder.

image

image

Hier den Burger im Querschnitt:

image

Dazu gab es ein Pfund Pommes mit Knoblauchsoße.

image

Der Preise für den Burger: 6,90 Euro, die Pommes schlagen mit 4,80 Euro zu Buche.

Fazit des Probeessens, es war schön aber ich muss es nicht noch einmal haben. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt irgendwo nicht ganz. Man darf natürlich nicht vergessen das da wo der Laden ist die Mieten horend hoch sind.

Die fette Kuh

Nein das ist keine Beleidung für ein zu dickes menschliches Wesen Rindvieh sondern der Name eines absolut geilen Burgerladens hier in Köln.

In diesem Laden bekommt man die absolut besten Burger die ich bisher gegessen habe.

Ich habe mir einen Bacon-Cheese-BBQ-Burger mit Pommes bestellt dazu zwei Dips nach Wahl.

13324431592626

Die Frikadelle im Burger war aus reinem frischen Hackfleisch produziert und frisch gegrillt nicht wie bei den großen Burgerketten tiefgefroren.

13324431587515

13324431582594

Es ist der absolut Wahnsinn die Burger sind super saftig, die Soßen sehr geschmackvoll und das Brötchen nicht so wabbelig wie sonst bekannt.

Bei diesem Geschmackserlebnis konnte ich es nicht lassen einen zweiten zu essen. Viel ist nicht über geblieben außer ein bisschen Soße und dem Holzspießchen mit dem der Burger zusammen gehalten wurde.

13324431577513

Der Preis für einen 200 Gramm Burger beträgt 7.50€ ist für die Qualität meiner Meinung nach angemessen.

Mal wieder ein Laden den ich wohl nochmal besuchen werde.