Schlagwort-Archive: Allgemein

Fleißig

In unserem Garten hinter dem Haus sahen die Beete aus als würden sie der Natur überlassen. Sträucher, Brombeeren und sonstige Pflanzen die kein Mensch braucht wucherten vor sich her.

Unser Hausmeister kümmert sich nicht wirklich darum. Deswegen haben unsere Nachbarn und wir eine kleine Aktion gestartet und unseren Garten auf Vordermann gebracht.

So sah der Garten vorher aus:

Vier Stunden und unzählige Schweißtropfen später erkennt man das alles nicht mehr wieder.

Jetzt müssen sich die Pflanzen die wir versetzt haben nur erholen.

Es sieht richtig gut aus.

Teile diesen Beitrag auf ...

Nicht hinterher trauern

Man soll nicht nach hinten sondern nur nach vorne sehen.

Getreu dem Motto hat meine Frau unsere Vitrine leer geräumt und umgestaltet.

In diesem Zuge hat sie auch die Erinnerung an die letzte Zigarette raus geräumt,und ich habe sie heute Abend entsorgt.

Am 15.06.2007 um die Nachmittagszeit war es soweit, ich hatte die Abschlussprüfung der Umschulung bestanden. Daher gab es für mich keinen Grund weiter zu rauchen.

Die Schachtel stand bis heute in besagter Vitrine.

image

Genau so wie mein Zippo, welches nicht weg geworfen wurde. Ich habe es aber nirgends mehr aufgestellt.

Lang Lang ist es her das ich die letzte Kippe geraucht habe, und manchmal ist das verlangen sehr groß, fast übermenschlich aber ich widerstehe der Verlockung immer wieder. Besonders schlimm ist es meistens wenn ich das eine oder andere Bierchen getrunken habe und zwischen Rauchern stehe.

Ich gehe dann meistens aus der Situation und lenke mich ab damit die Verlockung nicht doch zu groß wird.

Auf die nächsten 100 Jahre ohne Rauch 🙂

Teile diesen Beitrag auf ...

Ganzkörpermassage

Das letzte Wochenende haben meine Frau und ich in einem Hotel im Thüringer Wald verbracht.

Wir hatten das Hotel als kleinen Urlaub zwischendurch gebucht. Um einfach mal runter zu kommen.
Um das Erholungsprogramm abzurunden, hatte ich im Vorfeld schon zwei Ganzkörpermassagen gebucht.

Für meine Frau und mich war es die erste aber definitiv nicht die letzte Massage. Ich hatte zwar zwischendurch das Gefühl als wenn die kleine zierliche Frau die, die Massage machte mich bald durchbricht. Trotz dieses Gefühls und nachträglichen leichten Schmerzen (wie nach einer Prellung) ist alles gut.

Ich kann eine solche Massage nur empfehlen.

Teile diesen Beitrag auf ...

Pflegschaft

Es ist nicht einfach darüber zu sprechen, aber meiner Frau und mir ist es leider nicht gegönnt eigene Kinder zu bekommen.

Es scheint auf dem natürlichen Weg einfach nicht klappen zu wollen, eine künstliche Befruchtung kommt für uns nicht in Frage denn die Chance das es klappt steht 50/50.
Dazu kommt noch das dieses Lottospiel pro Versuch rund 5000 Euro kostet.

Aus diesem Grund haben wir uns beim örtlichen Jugendamt über eine Pflegschaft informiert und auch schon das erste Gespräch geführt.

Wir werden nun die notwendigen Unterlagen und Anträge zusammen sammeln, ausfüllen und an das Jugendamt schicken.

Der Herr vom Amt hat uns über alles was auf uns zukommt aufgeklärt, hat uns den Antrag erklärt und alle Fragen beantwortet. Worauf er allerdings nicht gut drauf zu sprechen war, waren bzw sind unsere vier Katzen.

Klar ist unsere Wohnung (64 qm) etwas klein, aber wir sind schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einer neuen größeren Wohnung in der auch für uns alle mehr Platz ist.

Diese Tatsache ließ ihn meiner Meinung nach vollkommen kalt er überging unsere Aussage vollkommen und stellte weitere Fragen wie beispielsweise für was bzw wenn wir uns entscheiden würden. Das Kind oder die Katzen?

Hmm, was sagt man in dieser Situation? Ich habe ihm gesagt das die Katzen für mich genauso zur Familie gehören wie auch das Pflegekind. Und das es für mich sehr wichtig ist das Kinder lernen was Verantwortung bedeutet und das Tiere hilfreich sein können Verantwortung zu vermitteln und zu erlernen.

Wie seht ihr das?
Sehe ich das vielleicht falsch?

Ich selber bin mit Tieren groß geworden und es hat mir nicht geschadet.

Naja, vielleicht war das ja auch nur ein Test ob wir uns entmutigen lassen bzw vielleicht wollte er damit nur testen ob wir an unserer Entscheidung fest halten und wie wir damit umgehen wenn jemand dagegen spricht.

Wir lassen uns überaschen wie es weiter geht. Wenn die Anträge und Unterlagen eingereicht sind, kommen noch jede Menge weitere Termine, Schulungen und Prüfungen auf uns zu.

Das wird eine spannende Zeit werden.

Teile diesen Beitrag auf ...