Schlagwort-Archive: 2015

Motorrad fahren am 21.12.

Das konnte ich bisher auch noch nie.

Bei der aktuellen Wettersituatiin (16 Grad)  bin ich heute mit dem Motorrad zur Arbeit gefahren. Heute morgen war es zwar ein bisschen frisch an den Fingern aber die beheizbaren Griffe haben das wieder weg gemacht.

Nun habe ich erst mal bis zum 27. Urlaub.

Wenn es das Wetter dann noch weiter zu läßt werde ich wohl noch öfter mit dem Moped umher fahren.

Teile diesen Beitrag auf ...

0 Weihnachtsstimmung

Dieses Jahr könnte Weihnachten für mich ausfallen. Und das nicht wegen Bodennebel sondern weil mir einfach das weihnachtliche Gefühl und die weihnachtliche Stimmung fehlt.

Bei 16 Grad Celsius und das im Plusbereich ist das glaube ich auch kein Wunder.

Ich weiß das ich beklagen auf hohem Niveau aber etwas kälter dürfte es schon sein. Schnee muss nicht unbedingt sein aber die niedrigen Temperaturen wären schon schön.

Was nicht ist kann ja noch werden! 🙂
Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Teile diesen Beitrag auf ...

Nicht hinterher trauern

Man soll nicht nach hinten sondern nur nach vorne sehen.

Getreu dem Motto hat meine Frau unsere Vitrine leer geräumt und umgestaltet.

In diesem Zuge hat sie auch die Erinnerung an die letzte Zigarette raus geräumt,und ich habe sie heute Abend entsorgt.

Am 15.06.2007 um die Nachmittagszeit war es soweit, ich hatte die Abschlussprüfung der Umschulung bestanden. Daher gab es für mich keinen Grund weiter zu rauchen.

Die Schachtel stand bis heute in besagter Vitrine.

image

Genau so wie mein Zippo, welches nicht weg geworfen wurde. Ich habe es aber nirgends mehr aufgestellt.

Lang Lang ist es her das ich die letzte Kippe geraucht habe, und manchmal ist das verlangen sehr groß, fast übermenschlich aber ich widerstehe der Verlockung immer wieder. Besonders schlimm ist es meistens wenn ich das eine oder andere Bierchen getrunken habe und zwischen Rauchern stehe.

Ich gehe dann meistens aus der Situation und lenke mich ab damit die Verlockung nicht doch zu groß wird.

Auf die nächsten 100 Jahre ohne Rauch 🙂

Teile diesen Beitrag auf ...

Und es war dunkel

Samstag vor zwei Wochen war unser Beamer plötzlich aus. Nur warum, weder meine Frau noch ich hatten ihn ausgeschaltet.

Ich versuchte ihn wieder einzuschalten, nur passierte nicht viel ausser das er blitzte.

Hmm, was mag es sein?

Ich machte den Beamer auf und baute die Lampe aus die für mich intakt aussah.

Ich begann zu googlen und fand Foreneinträge in denen von defekten Netzteilen geschrieben wurde. Das kann man nicht selber reparieren war mein Gedanke. Und so guckte ich wer hier in Köln solche Reparaturen macht und fand einen Laden der damit wirbt Reparaturen an Beamern auszuführen.

Kurzer Hand lud ich ein paar Tage später den Beamer ein und fuhr dahin und gab ihn ab. Ich bat darum mich anzurufen wenn bekannt ist was kaputt ist. Darauf hin klingelte mein Telefon, ein netter Herr teilte mir mit das die „Laterne“ defekt sei und die Reparatur rund 120 Euro kosten würde.

Ich überlegte nicht lange und gab den Auftrag ihn zu reparieren.

Letzten Freitag habe ich ihn wieder abgeholt, Rechnungsbetrag 124,95 €.

Jetzt funktioniert er wieder reibungslos.

Teile diesen Beitrag auf ...