Archiv der Kategorie: Auto

Spannend

Gestern war für Melina ein spannender Tag.

Nach dem Frühstück haben wir uns angezogen und sind Richtung Bushaltestelle gestartet.

Warum mit dem Bus? Aktuell haben wir ja nur ein Auto und auf meinem Fahrrad kann ich Melina mangels Fahrradsitz nicht mitnehmen. Momentan schauen wir uns nach einem Anhänger fürs Fahrrad um.

Wir sind mit dem Bus zu meiner Mutter gefahren und haben dort einen schönen Tag verbracht.

Gestern Abend ging es dann ebenfalls mit dem Bus zurück nach Hause.

Melina war tot müde und ist im Bett sofort eingeschlafen.

Teile diesen Beitrag auf ...

Lebensmüde Verkehrsteilnehmer

Ich fahre mit dem Auto nicht viele Kilometer auf der Autobahn da man hier in Köln alles auch fast ohne Autobahnbenutzung erreichen kann.

Wir fahren zwischendurch zur Familie meiner Frau die 2,5 Autostunden von Köln entfernt lebt.

Das was ich bzw bei diesem Fahrten erlebe reicht manchmal für ein ganzes Leben.

Heute beispielsweise liefen direkt zwei Lebensmüde Menschen auf der Bahn rum.

Der erste heute Mittag. Er lief auf dem Notstreifen herum. Der zweite heute Abend auf dem Weg nach Hause standen zwei auf dem Notstreifen und wechselten den vorderen linken Reifen.

In beiden Fällen habe ich es der Polizei gemeldet. Was raus gekommen ist habe ich nicht erfahren.

Teile diesen Beitrag auf ...

Unverständnis

Wir bringen unserer Tochter gerade bei wie sie richtig über die Straße gehen muss damit die Auto-, Radfahrer und sonstige Verkehrsteilnehmer auf sie aufmerksam werden und sie sicher über die Straße gehen kann.

Sie macht das richtig gut, sie streckt eine Hand nach vorne aus, um anzuzeigen das sie die Straße queren möchte und schaut dann in beiden Richtungen ob etwas kommt. Wenn sie sich sicher ist das nichts kommt kann sie langsam rüber gehen.

Wir sind natürlich immer dabei und gucken das nichts passiert bzw wir gucken ja auch ob alles frei ist.

Letzte Woche Sonntag und auch heute konnten wir ihr zeigen das anscheinend nicht alle Verkehrsteilnehmer (jedesmal Autofahrer die Verkehrsregeln kennen. In beiden Fällen wurden Zebrastreifen missachtet.

Dadurch das wir mit aufpassen ist nichts weiter passiert ausser das wir uns über so viel Unachtsamkeit geärgert haben.

Sicherlich ist es auch mir schon passiert dass ich Personen am Zebrastreifen zu spät wahrgenommen habe, jedoch habe ich dann nicht noch so rum gestickuliert das sich die Personen gefälligst zu beeilen hätten.

Für ein solches Verhalten habe ich kein Verständnis.

Teile diesen Beitrag auf ...