Problematisch

Momentan gestaltet sich mein Hungergefühl und das auf was ich Hunger habe ziemlich problematisch.

Bis hier her hatte ich weder Heißhungerattaken noch das verlangen nach Lebensmitteln die zu viele Kalorien oder zu viel Fett haben.

Ich versuche mich zwar immer abzulenken, in den letzten Tagen ist es mir nicht so gut gelungen. Am Montag bin ich schwach geworden und habe mir eine Portion Gyros komplett mit allem drum und dran gegönnt. Mit dem Resultat das ich am nächsten Tag 800g mehr auf die Waage brachte.

Mal sehen wie lange das noch anhält. Ich hoffe nicht mehr allzu lange.

Update 2 im Projekt Gewichtsreduktion 2014

112,3 Kilogramm, nochmals 2,3 Kilo weniger.

Letztes Wochenende

Letztes Wochenende hatten unsere Nachbarn und wir uns überlegt, man könnte mal unseren Garten dazu nutzen zu Grillen und eine schöne Zeit zu verbringen.

Gesagt, getan es wurde eingekauft und vorbereitet.

Da wir nicht wussten wie lang es gehen würde habe ich einen Aushang geschrieben um ihn im Treppenhaus aufzuhängen.

image

Nachdem der letzte Samstag vom Wetter her nicht so gut begann hoffte ich das es trotzdem klappen würde. Und das Wetter wurde absolut bombig.

Also bummelten wir nicht lange herum, stellten den Grill und und zündelten ein wenig.

image

image

Es wurde nicht nur lecker gegessen sondern auch Badminton und Speedminton gespielt.

Es war so schön das wir Sonntags direkt weiter gemacht haben. Da jedoch schon ab mittags.

Immer ausreichend Abstand halten

Ausreichender Abstand ist im Straßenverkehr unerlässlich, warum schreibe ich dann über diesen alten Hut?

Aus einem Ereignis welches mir unser neues Auto beschert hat.  Unser Auto hat unter anderem einen Tempomat mit ACC. Zudem haben wir einen City-Notbremsassistenten der Unfälle verhindern bzw die Folgen mindern soll.

Um den Notbremsassistenten und seine Reaktionen geht es in diesem Beitrag.

Ich fuhr mit dem Auto eine zweispurige Straße entlang, vor mir fuhr ein weiteres Fahrzeug welches an einer Einmündung links abbog. Für mich als dynamisch denkenden und reagierenden Menschen war die Situation nicht weiter tragisch da neben und hinter mir kein weiteres Fahrzeug die Straße befuhr. So konnte ich meinen Fahrstreifen ein wenig nach rechts ausweiten.

Mein Auto sah die Situation etwas anders wie ich.

Es leitete eine Gefahrenbremsung inklusive blinkender Rückleuchten, Warnblinklichtern und akustischer und optischer Warnsignale in der Multifunktionsanzeige ein.

Ich kann euch sagen ich habe mich vielleicht erschrocken, da ich mit dieser Reaktion wirklich nicht gerechnet hätte.

Mir zeigt dieser Vorfall das man bei Neufahrzeugen die dieses System an Bord haben auf jeden Fall genügend Abstand halten sollte um nicht an einem Auffahrunfall schuld zu sein.

Azubine

Heute hatte unsere Azubine ihren ersten Arbeitstag bei uns.

Sie ist die erste Azubine bzw generell der/die erste Auszubildende die wir in Eigenregie ausbilden werden.