Resümee der ersten Woche Windelfrei

Es hat gut geklappt.

Natürlich gab es den einen oder anderen „Unfall“, aber da lassen wir uns nicht von unter kriegen.

Mal vom Mittagsschlaf und der Nacht abgesehen gibt es keine Windel mehr.

Montag war für uns noch ungewiss wie wir es machen wenn wir mit dem Auto unterwegs sind. Also haben wir Melina noch eine Windel angezogen. Ab Dienstag gab es das dann auch nicht mehr.

Wir schicken sie immer wieder auf Toilette bevor wir uns zu Hause los machen und fragen unterwegs immer mal wieder ob sie auf Toilette muss. Wenn sie ja sagt steuern wir das nächste Klo an und in der Regel kommt dann auch was. Es gab auch schon genug Momente in denen Melina alleine die Toilette angesteuert hat.

Auch der Besuch bei der Oma hat gut geklappt, auch dort habe ich sie immer wieder an die Toilette erinnert. Mal sehen wie der Opa damit zurecht kommt. Aber auch hier gibt es keine Ausnahme mehr.

Was wir jetzt nur noch schaffen müssen, ist das sie auch ihr großes Geschäft auf der Toilette macht. Das hält sie nämlich noch ein bis es eine Windel gibt.

Wenn es so bleibt wie es ist bzw wir das mit dem großen Geschäft noch erledigt haben, ging es besser wie wir gedacht hätten.

Teile diesen Beitrag auf ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × fünf =