Gewichtsreduktion

Ich muss vorweg schicken das ich mich so wie ich bin nicht unwohl fühle aber ich finde schon das sich an meinem Gewicht etwas ändern muss.

Ich habe bei meinem Kollegen schon so viele Diäten mitbekommen, habe aber nie wirklich den Anstoß gefunden zu sagen ich mache mit.

In den letzten Jahren habe ich immer wieder von einem Buchautor (Allen Carr) gehört und habe auch von ihm gesprochen. Dieser Buchautor hat mehrere Bücher geschrieben die vielen Menschen beim Rauchen aufhören, bei der Bewältigung von Flugangst oder beim Abnehmen geholfen haben.

Eines der Bücher (Endlich mein Traumgewicht) habe ich mir gerade bei Amazon bestellt. In seinen Büchern geht es darum uns zu verdeutlichen wie dumm ein Mensch eigentlich ist. Er stellt beispielsweise einen Vergleich zwischen einen Menschen und einem Hamster auf.

Er schreibt dort, ein Mensch isst solange bis nichts mehr da ist, ein Hamster hört auf wenn er satt ist und bunkert den Rest für später.

Das kann ich nur bestätigen, wir haben neben den vier Raubkatzen auch einen Hamster bei dem es nicht anders ist. In seinem Schlafhäuschen findet man eine ganze Menge Futter welches er für später bunkert.

Ich bin echt gespannt ob das Buch wirklich so gut ist wie man immer hört. Ich werde auf jeden Fall berichten.

Teile diesen Beitrag auf ...

2 Gedanken zu „Gewichtsreduktion“

  1. Es ist egal wieviel das Buch bringt, aber du hast den ersten Schritt gemacht und das ist toll.
    Der Rest geht von alleine. Der wille muss da sein und der scheint gerade zu kommen.
    Freue mich auf einen diäter mehr im Büro 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn + 11 =